Mich begeistert … / Andere zu Jesus einladen.Mich begeistert … / Andere zu Jesus einladen.

Einheit: Mich begeistert … / Andere zu Jesus einladen.

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 20-30 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Mitarbeitende, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: 1 „Jesus, an dir begeistert mich ...“-Zettel (für jeden Teilnehmenden), 1 Zettel (für jeden Teilnehmenden), 1 Stift(e) (für jeden Teilnehmenden)
Bibelstelle: Johannes 1,43-50
Johannes 1,43-1,50

43Am nächsten Tag wollte Jesus nach Galiläa ziehen und findet Philippus und spricht zu ihm: Folge mir nach! 44Philippus aber war aus Betsaida, der Stadt des Andreas und des Petrus. 45Philippus findet Nathanael und spricht zu ihm: Wir haben den gefunden, von dem Mose im Gesetz und die Propheten geschrieben haben, Jesus, Josefs Sohn, aus Nazareth. 46Und Nathanael sprach zu ihm: Was kann aus Nazareth Gutes kommen! Philippus spricht zu ihm: Komm und sieh!

47Jesus sah Nathanael kommen und sagt von ihm: Siehe, ein rechter Israelit, in dem kein Falsch ist. 48Nathanael spricht zu ihm: Woher kennst du mich? Jesus antwortete und sprach zu ihm: Bevor Philippus dich rief, als du unter dem Feigenbaum warst, habe ich dich gesehen. 49Nathanael antwortete ihm: Rabbi, du bist Gottes Sohn, du bist der König von Israel! 50Jesus antwortete und sprach zu ihm: Du glaubst, weil ich dir gesagt habe, dass ich dich gesehen habe unter dem Feigenbaum. Du wirst noch Größeres sehen als das.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Die eigene Begeisterung für Jesus entdecken und mutig losgehen, um mit Jesus andere „zu finden.“ Es fällt uns leicht, von Dingen zu sprechen, die uns begeistern. Für begeisterten Glauben kann man allerdings schnell Gegenwind bekommen. Christoph Müller bezieht sich auf eine solche Begebenheit in der Bibel.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Von Jesus weitererzählen ist nicht nur für Teens eine große Herausforderung. Und wenn man sich traut den Mund zu öffnen, dann gibt es gleich einen Spruch. Manche entmutigt es so sehr, dass sie ihren Glauben verschweigen. Jesus hat auf seine Nachfolger gesetzt, damit sich seine frohe Botschaft in der Welt verbreitet. Aus der Begegnung von Philippus und Nathanael können wir aber eine Menge lernen, um mutig auf Jesus aufmerksam zu machen.

2. Zielgedanke

Die Teens sollen begeistert von Jesus weitererzählen können und sich nicht entmutigen lassen.

3. Einführung inkl. Exegese

Wir befinden uns am Anfang der Zeit, in der Jesus zu wirken beginnt. Er übt nicht mehr seine Zimmermannstätigkeit aus, sondern zieht als Lehrer umher.

...
  • Autor / Autorin: Christoph Müller
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen