Vom Kinderglauben zum erwachsenen Glauben – Ein ÜberblickVom Kinderglauben zum erwachsenen Glauben – Ein Überblick

Einheit: Vom Kinderglauben zum erwachsenen Glauben – Ein Überblick

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 20-30 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Theologischer Artikel
Zielgruppen: Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Gruppenstunde, Predigtvorbereitung, Schulung
Redaktion: echt.
Bibelstelle: Markus 10,13-16
Markus 10,13-10,16

Die Segnung der Kinder

(Mt 19,13-15; Lk 18,15-17)

13Und sie brachten Kinder zu ihm, damit er sie anrühre. Die Jünger aber fuhren sie an. 14Als es aber Jesus sah, wurde er unwillig und sprach zu ihnen: Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes. 15Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht empfängt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen. 16Und er herzte sie und legte die Hände auf sie und segnete sie.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Die verschiedenen Entwicklungsstufen des Glaubens werden in diesem Artikel kurz und prägnant dargestellt. Dabei wird die Entwicklung in jeder Altersstufe gesondert beleuchtet.


Vorschau:

Einleitung

Wenn man über die Frage nachdenkt, wie sich der Glaube von Kindern und von Erwachsenen unterscheidet, steht man immer wieder in der Gefahr, den Glauben der Kinder abzuwerten und unbewusst die Meinung zu vertreten, dass Kinder ja noch nicht richtig glauben können, weil sie die Inhalte noch nicht richtig verstehen. Sie müssen also erst einmal die Inhalte der Bibel kennen- und verstehen lernen. Doch dann fällt uns ein, dass Jesus selbst die Kinder in den Mittelpunkt stellte und ihren Glauben als positives Beispiel für die Erwachsenen hinstellte (Lukas 18,1-5; Markus, 10,13ff.) 

(…)

Wie entwickelt sich Glaube?

Die meisten Menschen haben ihre grundlegenden religiösen Erfahrungen in der Kindheit gemacht. Von Eltern und Großeltern, im Kindergarten, im Kindergottesdienst und in der Schule werden Geschichten aus der Bibel gehört. Das alles prägt einen Menschen bis ins Erwachsenenleben hinein. Natürlich verändert sich das Denken und der Glaube im Laufe unseres Lebens, aber eine erste Spur wird schon relativ früh gelegt.

(…)

Die Entwicklung in den verschiedenen Altersstufen

Wie entwickelt sich der Glaube? Hier gibt es individuelle Unterschiede, die unter anderem davon abhängig sind, wie das Kind Gelegenheit bekommt sich mit den Fragen des Glaubens auseinander zu setzen. Im Rahmen dieses Artikels können wir nur Tendenzen dieser Entwicklung beschreiben.

...
  • Autor / Autorin: Martina Walter
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen