Vom Töten und VersöhnenVom Töten und Versöhnen

Einheit: Vom Töten und Versöhnen

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 15-45 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene, Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Gruppenstunde, Predigtvorbereitung
Redaktion: echt.

Bibelarbeit zu Matthäus 5,21-26 – einem Text aus der Bergpredigt. Im Text und in der Bibelarbeit geht es um das Thema „Töten – mit Worten“. Anhand einiger Fragen zu den einzelnen Abschnitten kann der Text in der Gruppenstunde bearbeitet werden.


Vorschau:

1. Abschnitt: Du sollst nicht töten (Matthäus 5,21)

Fragen:

  • Wie würdest du „Töten“ oder auch „Morden“ definieren?
  • Ist es möglich, eine Person sanft umzubringen?

Erklärung zum Text:

„Du sollst nicht morden“, steht in den 10 Geboten (2. Mose 20,13) und dieser Satz bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung. „Du sollst nicht morden“, bezieht sich darauf, dass kein Mensch einem anderen das Leben nehmen, ihn ermorden darf. Obwohl der Begriff so eindeutig zu definieren ist, entscheidet sich Jesus, den Leuten das Ganze noch einmal näher zu erläutern und erzählt, was alles dazu gehört.

...
  • Autor / Autorin: Carolin Räther
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen