ZungenredeZungenrede

Einheit: Zungenrede

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-60 Min. (Vorbereitung: 20-30 Min.)
Materialarten: Bibelarbeit, Hintergrund/ Grundsatz
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Gruppenstunde, Predigtvorbereitung, Schulung
Redaktion: echt.
Bibelstelle: undefined

Diese Bibelarbeit widmet sich der Zungenrede. Was ist der Unterschied zwischen Zungenrede und Sprachengebet? Was hat das Ganze mit dem Heiligen Geist zu tun? Wo findet sich das in der Bibel und welche Bedeutung hat die Zungenrede heute? Diese und andere Fragen werden beantwortet.


Vorschau:

Erklärungen zum Text

Zungenrede klingt zunächst schon als Wort an sich sehr komisch. Hat man dann mal eine Person in Zungen reden hören, klingt das alles noch viel verrückter.

Ich weiß nicht, was du mit diesem Wort verbindest, aber so richtig klar war mir die Bedeutung nie. Wo kommt die Zungenrede überhaupt her und was bewirkt sie, oder wie wirkt sie?

Das Sprachengebet unterscheidet sich von der Zungenrede. Sprachengebet meint lediglich das Sprechen einer dir unbekannten menschlichen Sprache. Das findet sich zum Beispiel in der Apostelgeschichte 2.

(…)

Einstieg: Spiel Buchstabensalat

Der Spielleiter beginnt, wählt einen Spieler aus der Gruppe aus und nennt einen Buchstaben von A-Z. Die Aufgabe des Spielenden liegt nun darin, sich zu diesem Buchstaben einen Namen, etwas zum Essen und eine Stadt auszudenken (diese Kategorien können noch erweitert werden, z. B. um Tier, Pflanze oder Gegenstand). Beim Buchstaben A kann dies beispielsweise heißen: „Ich bin Arne, esse gerne Apfelkuchen und komme aus Aachen.“

(…)

...
  • Autor / Autorin: Stine Ariane
  • © Deutscher EC-Verband