Zur Freiheit befreitZur Freiheit befreit

Einheit: Zur Freiheit befreit

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 30-40 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Freizeiten, Gruppenstunde, Predigtvorbereitung
Redaktion: echt.
Benötigte Materialien: Filmausschnitt: "Braveheart: Was würdet ihr tun ohne Freiheit?", Bilder von verschiedenen Menschen, Zitate zum Thema Freiheit, Erste - Hilfe - Material, Pflaster, Papier und Stift, Gesetzbuch, Bleistift(e), Radiergummis, Notizbuch, Geschenke (als Deko), Streichholzschachteln (mit Text drin)
Bibelstelle: Galater 5,1-15

Steffi Pfalzer überträgt die Bibelstelle Gal 5,1-15 in dieser Bibelarbeit in das heutige Leben und unseren Alltag. Sie fragt dabei, wie es in unseren Jugendgruppen und unserem Glaubensalltag mit der Freiheit bestellt ist: Darf wirklich jeder zu uns kommen, auch wenn er/sie vielleicht nicht so ganz zu uns passt? Ist unser Glaube mehr Pflichterfüllung als wirklich lebendige Beziehung zu Gott? Der Kerngedanke der Bibelarbeit lautet: Die Hauptwirkung unseres Glaubens aber ist es, dass Gott unser Tun und Lassen beiseitelässt und uns ganz ohne Vorbehalte in seine Arme schließt!


Vorschau:

1. Erklärungen zum Text

V. 1: Dieser Vers ist als Zusammenfassung des bisher Gesagten zu verstehen: Christus hat uns die Freiheit geschenkt, nun gilt es, sie zu bewahren und zu gebrauchen. Nichts und niemand hat das Recht, uns durch Christus befreite Menschen wieder zu knechten und zu beugen.

(…)

2. Bedeutung für heute

Die Frage nach der Beschneidung ist weit weg von uns. Doch wenn wir die Worte Beschneidung und Gesetz einmal austauschen mit den Worten Vorbedingungen oder Leistungen, dann merken wir, wie nah dieser Text auch uns geht. Auch wir stehen einerseits in der Gefahr, in unseren Gemeinden selbst Vorbedingungen aufzubauen, andererseits haben wir diese Vorbedingungen vielleicht auch selbst schon erlebt:

  • Da gibt es die Gefahr, dass nur der in unsere Gruppe hineinfindet / hineinfinden darf, der auch hineinpasst. Doch was ist mit denen, die nicht in unser Bild von Anständigkeit, Moral oder Glaubensprägung passen? Wie begegnen wir denen?
  • Oder wie sieht es aus mit unserer (täglichen) Bibellesezeit? Tun wir das aus freien Stücken, weil uns die Zeit mit Gott wichtig ist oder lesen wir nur pflichtbewusst unseren täglichen Bibelabschnitt?

(…)

3.1 Einstiegsideen

Filmausschnitt

Gemeinsam folgenden Filmausschnitt aus dem Film Braveheart anschauen: „Braveheart: Was würdet ihr tun ohne Freiheit?“ (https://www.youtube.com/watch?v=g4mC5Xx7iQY)

Ein freier Mensch?!

Bilder ausdrucken von verschiedenen Menschen (Mensch hinter Gittern; fröhlicher, junger Mensch; Politiker; berühmter Star; hungerndes Kind; Flüchtlingsgruppe unterwegs; arbeitendes Kind, spielendes Kind; arbeitender Mensch; Pfarrer; Mönch,…)

Frage: Welche Menschen würdet ihr als freie Menschen bezeichnen und warum bzw. warum nicht?

(…)

...
  • Autor / Autorin: Steffi Pfalzer
  • © Deutscher EC-Verband