Kokosnuss-AnhängerKokosnuss-Anhänger

Kokosnuss-Anhänger

Kategorie:
Thema: Alle Themen
Gruppengröße:
Alter:
Anspruch für Leitung:
Anspruch für Gruppe:
Aufwand:
Sozialform:
Benötigte Zeit: 90 Min.

Als Andenken wird Schmuck gebastelt.

Material: Kokosnüsse, Laubsägen, Feilen, Sandpapier (je nach Anzahl der Teilnehmenden); 1 Esslöffel, 1 Hammer, 1 Akkuhandbohrer (2 mm), 1 Stift, Speiseöl (zum Einreiben der Anhänger)

Beschreibung

Als erstes wird die Kokosnuss mit dem Hammer geöffnet, die Milch abgeschüttet und das Mark mit einem Löffel herausgelöst.

Die Schale wird nun in handliche Stücke gebrochen und Anhängerformen auf die Innenseiten gezeichnet. Mit der Laubsäge kann man die Form aussägen und ein Loch zum Aufhängen bohren. Die Außenseite wird zuerst mit der Feile, danach mit dem Sandpapier geglättet, bis eine dunkelbraune, glatte Oberfläche entsteht.

Zum Schluss reibt man den Anhänger mit Speiseöl ein.

Anwendungsbeispiel

Man kann die Anhängerformen passend zum Thema wählen, z. B. ein Kreuz zum Thema Kreuzigung und Auferstehung oder ein Kelch zum Thema Abendmahl.

  • Eine Methode aus: Ebinger, Thomas / Haller, Judith / Sohn, Stephan (Hg.): Tool Pool. 200 bewährte und neue Methoden für die Konfi- und Jugendarbeit, buch+musik, Stuttgart 2021
  • © buch+musik, ejw-service gmbh.
    Die Nutzung des vollständigen Inhalts ist nur mit dem Erwerb des Buches/E-Books oder dem Kauf über jo gestattet.

Baustein speichern