Trainee kompakt

Holt den Corona-Jahrgang in einer kompakten Form in die Mitarbeit.

Stellt die notwendigen Einheiten für die Juleica und trainiert gleichzeitig junge Mitarbeitende für den Sommer.
Hier hilfreiche Tipps und mit „Trainee-Start It“ eine Durchstart-Idee, die sich ab sofort umsetzen lässt. Mit Trainee Start It kannst du in 4 Einheiten in 40 Tagen erste Grundlagen legen für die Zeit, wenn Kinder-und Jugendangebote wieder durchstarten kann.

Die Idee: Trainee – Start It

In der Zeit um Ostern bis Pfingsten führst du an 40 Tagen 4 Grundlageneinheiten als online Schulung durch. Je nach „Corona-Möglichkeiten“ natürlich auch präsentisch in einer Kleingruppe.

Dazu empfehlen sich Themen, die zukünftige neue Mitarbeitende als Basiswissen für die Kinder –und Jugendarbeit benötigen.

Welche Themen das sein könnten steht dir natürlich frei. Wir haben für dich Ideen   zusammengestellt. Die ausgearbeiteten Themeneinheiten findest du im Trainee-Buch (wir haben dir die Nummerierung und Überschrift im Buch geschrieben).

Los geht’s – dein Trainee Start-It

1. Auftaktabend/Eröffnungsabend

  • lockerer und motivierend gestalteter Einstieg
  • Fokus auf Beziehung und einander kennenlernen
  • Klarheit, was die Trainee`s erwarten wird

Anregungen findest du im Trainee-Buch: 

  • 2.9 Kursauftakt
  • 4.1.8 Kennenlernabende gestalten

2. Folgende Einheiten sind gute Ideen für dich zum Starten

  • 4.3.5 Ich sage ja – Motivation zu Mitarbeit
  • 4.3.6.1 Gaben und Grenzen
  • 4.3.6.2. Mitarbeiter sein
  • 4.2.1 Kommunikation  -wie ich was am besten sage und verstehe
  • 4.4.1 Glaubensentwicklung
  • 4.1.1 Gruppenphasen
  • 4.2.7 Beziehungsorientieret Kinder-und Jugendarbeit 
  • 4.5.7 oder 4.5.1 Praxisprojekt planen

3. Wie geht’s es weiter nach Trainee Start It?

  • Weitergehen in eine vollständige Trainee-Schulung. Klar ist, die 4 Einheiten werden dann voll auf die 40 Pflichtstunden, die man für die Juleica braucht angerechnet
  • Ihr könnt euch nach den 40 Tagen weiterhin alle zwei Wochen als Gruppe treffen (dann hoffentlich wieder real). Parallel dazu haben die Trainees in einer Gruppe ihre Praxiseinsätze.
  • Ihr könnt aber auch ein Wochenende intensiven Schulungskurs machen und dann euch danach alle zwei Wochen treffen. Parallel dazu haben die Trainees in einer Gruppe ihre Praxiseinsätze.
  • Je nachdem welches Modell ihr nehmt gestaltet ihr die Dauer des Programms.
  • Oder ihr habt eine eigene Idee…
  • Die verschiedenen Grundmodelle findet ihr im Buch unter 1.2 Übersicht der Trainee Modell

Christoph`s Beispiel für sein “Trainee Start It”:

  1. Auftaktabend
  2. Kleines naheliegendes Praxisprojekt planen – miteinander etwas erleben für andere, z.B. Spielabend mit anderen aus meiner Klasse oder Gestaltung einer Jungschar-Stunde für Kinder (was kleines naheliegendes…)
  3. Praxisprojekt umsetzen
  4. Über Erlebnisse austauschen und Freude wecken miteinander weiterzugehen in eine Trainee-Schulung

Und sonst so:

  • Trainee ist eine Beziehungsorientierte Schulung, in der viele Möglichkeiten stecken mit den Jugendlichen gemeinsam unterwegs zu sein. Aber bitte bedenkt auch das am Ende ein fertiges Schulungsprogramm als Abschluss steht mit den 40 Theorie und Praxisstunden.
  • Denkt daran das ihr wahrscheinlich nicht bis zum Sommer fertig werdet. Wie gestellte ihr die Pause im Sommer? Macht ihr Treffen mit den Trainees oder nehmt ihr sie mit auf eine Freizeit, bindet ihr sie als Helfer bei einer Aktion ein, etc.

Wir wünschen euch viel Erfolg und Kreativität mit der Idee von Trainee- Start It!

Christoph Scheider und Markus Röcker

PS. Selbstverständlich stehe ich gerne für Rückfragen und Konzeptentwicklungsgespräche zur Verfügung: christoph.schneider@ejwue.de